Trinkwasser-Probenahmeschulung

Unsere erfahrenen Referenten der Deutschen Umweltakademie vermitteln die
Grundlagen der Trinkwasserprobenahme praxisnah.
Die Probenehmerschulung vermittelt Ihnen in einem eintägigen Seminar die wichtigen Punkte der Trinkwasserverordnung (TrinkwV), es werden verschiedene wichtige Aspekte der Probenahme, Entnahme und Vorbereitung von ordnungsgemäßen Wasserproben gelehrt.


Schulungsinhalte der
Probenehmerschulung

  • Sachgemäße Trinkwasserprobenahme
  • Erlernen von wichtigen Grundlagen, Ort der Probenahme, zu verwendende Gefäße, Füllvolumen, Konservierung der Proben, Probenahme-Bezeichnungen
  • Vorschriften der TrinkwV, chemische Grundlagen und praktische Probenahmen
  • Theoretische Grundlagen für die chemische Trinkwasserprobenahme
  • Theoretische Grundlagen für die mikrobiologische Trinkwasserprobenahme
  • Grundlagen der Probenahme auf Legionellen
  • Praktische Übungen zu verschiedenen Probenahmen und Vor-Ort-Parametern
  • Qualitätssicherung über das Führen von Kontrollkarten


Probenehmer Schulung im Überblick

  • Kursdauer 1 Tag
  • Abschlussprüfung
  • Zertifikat
  • Kosten: 218€/Teilnehmer inkl. Getränke, Mittagssnack (zzgl. gesetzl. MwSt. von 19 %)


➤ Jetzt zur Probenahme Schulung anmelden!


Warum Sie eine Probenehmerschulung machen sollten

Damit Sie Trinkwasserproben im gesetzlich geregelten Bereich entnehmen dürfen, brauchen Sie eine Trinkwasser-Probenahme Schulung.
Diese Schulung müssen Sie alle 5 Jahre auffrischen indem Sie, an einer Probenehmerschulung erneut teilnehmen.

Auf der Trinkwasser-Probenahme Schulung erlernen Sie alle wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen und Kenntnisse.
Nach Ihrer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie ein offizielles Deutsche Umweltakademie Zertifikat.

 

Was ist wichtig bei einer Probenahme?probenehmer trinkwasserprobenahme schulung

Bevor Sie zu einem Kunden fahren, um die Trinkwasserproben zu entnehmen, sollten Sie genau wissen auf welche Parameter Sie beproben müssen. Sie sollten dementsprechend Ihren Probenahmekoffer mit den richtigen Probenahme-Gefäßen bestücken.

Je besser Sie sich auf eine Probenahme vorbereiten, desto einfacher haben Sie es später vor Ort.
Details wie die Anschrift des Kunden und die Probenbezeichnungen können Sie schon vorab auf dem Probenahmeprotokoll und den Probenahme-Gefäßen ergänzen. Somit minimalisieren Sie mögliche Fehler und sparen sich wertvolle Zeit.

Auf der Probenehmerschulung für Trinkwasser der Deutschen Umweltakademie erlernen Sie unterandere diese kleinen wertvollen Details, welche Ihnen das Arbeiten als Trinkwasserprobenehmer sichtlich erleichtern.

 

➤ Anmeldung zur Probenehmer-Schulung für Trinkwasser hier klicken!

Auf was sollte man bei der Vorbereitung der Trinkwasserprobenahme achten?

Bevor Sie eine Trinkwasserprobe entnehmen können, müssen Sie sich auf die Probenahme vorbereiten. Je nach Untersuchungsziel müssen Sie verschiedene Parameter beproben. Hierfür kommen unterschiedliche Gefäße zum Einsatz. 

Ebenfalls können verschiedenste Entnahmestrategien vorgegeben sein.

In der mikrobiologischen Beprobung spricht man von den Zwecken (A, B, C).
Bei den chemischen Beprobungen verwendet man unter anderem die sogenannte gestaffelte Stagnation.
Mehr Details zu den Probenahmen erfahren Sie in unserer Probenehmer-Schulung für Trinkwasser!


➤ Jetzt zur Probenahme Schulung anmelden!


Probenahme auf Legionellen

Bei der Probenahme auf Legionellen gibt es viele Punkte zu beachten.
Die Ausführung der Probenahme ist in der Richtlinie definiert.
Wichtige Punkte wären zum Beispiel der Vorlauf, Temperatur, Arten der Desinfektion, Gefäße und vieles mehr.
Details zu der Legionellen-Probenahme erfahren Sie in der Probenehmer-Schulung.

 

Probenahme mikrobiologische Parameter

Bakterien und Keime, welche sich in einer Trinkwasserinstallation vermehren können, stellen ein hohes Risiko für die menschliche Gesundheit dar.
Aus diesem Grund muss eine mikrobiologische Probenahme streng nach den Vorgaben der SAA ablaufen. Steriles arbeiten steht an erster Stelle und sollte von dem Probenehmer exakt ausgeführt werden.
Wie Sie die mikrobiologische Probe nach den ordnungsgemäßen Richtlinien entnehmen und somit Fehler vermeiden können, erlernen Sie in dem Probenehmer Seminar der Deutschen Umweltakademie.
In der praktischen Probenahme gehen die Dozenten auf die Besonderheiten explizit ein.

 

Probenahme chemische Parameter

Bei den chemischen Parametern sind die Stagnation oder auch Standzeiten des Wassers in der Rohrleitung sehr relevant. Wasser, welches nach einer Stagnation beprobt wird, kann unter anderem erhöhte chemische Werte aufweisen. Parameter welche häufig bei der Probenahme von Trinkwasser beprobt werden, sind zum Beispiel Blei, Kupfer und Eisen.
Details zu der Probenahme und den zulässigen Grenzwerten der TrinkwV erfahren Sie in der Probenehmer-Schulung für Trinkwasser.

 

Unsere Schulungen finden bundesweit oder auch als Inhouse-Schulungen statt in:

Berlin, Hamburg, Dresden, Leipzig, Essen, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt, Dortmund, Köln und München


Referenzen:

https://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/trinkwasser/trinkwasser-verteilen/bewertungsgrundlagen-leitlinien#einfuhrung