Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis

Schulung zur EBV

Die Ersatzbaustoffverordnung (EBV) von 2021 ist eine Bundesverordnung und ist am 01.08.2023 in Kraft getreten.

Seit dem Frühjahr 2023 bietet die Deutsche Umweltakademie deshalb einen weiterführenden Kurs zum bisherigen „Einführung in die Ersatzbaustoffverordnung“ an. Im Kurs zur „Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung (EBV) im Vollzug und in der Praxis“ geht es um erste Erfahrungswerte mit dieser Verordnung.

Kurzinfos zur Schulung

  • Kursdauer: 1 Tag (9:00 – ca. 16:00 Uhr)
  • Zugangsvoraussetzungen: keine, jedoch Empfehlung der Teilnahme an „Einführung in die Ersatzbaustoffverordnung“ bzw. praktischer Erfahrungen
  • Zertifikat der Deutschen Umweltakademie
  • Materialien: werden vorab / digital gestellt
  • Schulungsvarianten: Online, Präsenz, Inhouse

Vorteile unserer Schulungen

  • jahrelange Erfahrung als kompetenter Schulungspartner
  • vielfältiges Schulungsangebot
  • erfahrene Referenten
  • Berücksichtigung Ihrer alltäglichen Praxis
  • Praxisnahme Wissensvermittlung
  • Schulungen mit Zertifikat (Sachkunde, Fachkunde, etc.)

Termine und Orte: Umsetzung Ersatzbaustoffverordnung Schulungen

Datum Ort / Online Schulung Preis (netto)
24.05.2024 Online Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis 339,00 Euro Auf Warteliste
05.07.2024 Online Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis 339,00 Euro Anmelden
27.09.2024 Online Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis 339,00 Euro Anmelden
11.10.2024 Online Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis 339,00 Euro Anmelden
22.11.2024 Online Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis 339,00 Euro Anmelden

Einführung in die Ersatzbaustoffverordnung 

Schon seit geraumer Zeit bietet die Deutsche Umweltakademie die Schulung zur „Einführung der Ersatzbaustoffverordnung“ (EBV) an. Diese gibt einen Einblick, welche Veränderungen es für die Wiederverwendung von mineralischen Abfällen in Zukunft geben wird. In diesem Seminar werden die Ziele und die Konzeption dieser Verordnung vorgestellt.

Auf folgende Inhalte wird außerdem näher eingegangen:

  • Erläuterungen aller Paragrafen
  • Darstellung der Prozesse und neuer Materialwerte
  • Erklärung von Untersuchungsverfahren und Einbauweisen

➥ Diese Schulung stellt somit einen Grundkurs für alle Akteure dar, die von der EBV betroffen sind. Der weiterführende Kurs zur Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung wird im Folgenden vorgestellt.

 

Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis

Da das Inkrafttreten der Ersatzbaustoff-/Mantelverordnung kurz bevorsteht, müssen die Bundesländer diese nun im Vollzug und in der Praxis umsetzen. Die ersten Entwürfe für die Umsetzung der EBV liegen bereits vor.

Deshalb wird von der Deutschen Umweltakademie ein Erweiterungskurs mit dem Titel „Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis“ angeboten.

In diesem Erweiterungskurs werden konkrete Umsetzungsvorschläge für die verschiedenen Teilprozesse der Ersatzbaustoffverordnung gegeben.

Das betrifft auch die Vorerkundungen von mineralischen Abfällen an der Anfallstelle, die nicht eindeutig in der Gewerbeabfallverordnung bzw. im §24 der EBV beschrieben werden.

Ebenfalls werden zu den Vorerkundungen von Boden- und Baggergut gemäß Bundes-Bodenschutzverordnung (BBodSchV) Hinweise gegeben.

Des Weiteren erwarten Sie folgende Inhalte:

✓ Vorschläge zur praktischen Umsetzung der Annahmekontrolle und Güteüberwachung

✓ Detaillierte Bewertung und Berechnung der Untersuchungsergebnisse für die Materialwerte/ Überwachungswerte anhand anschaulicher Fallbeispiele

✓ Vorstellung der Dokumentation und Anzeigepflichten für die mineralischen Ersatzbaustoffe (MEB) anhand von Beispielen

 

erfahrungen umweltakademie
LAGA PN98 Schulung

Fazit

Letztendlich werden die Teilnehmenden auf den letzten Stand der Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung gebracht und mit den notwendigen Dokumenten versorgt.

Wir empfehlen Ihnen sowohl die „Einführung in die Ersatzbaustoffverordnung“, als auch den Kurs „Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis“ zu besuchen. Der Grundkurs ist für die praktische Umsetzung genauso notwendig wie der Erweiterungskurs. Dies ist zwar keine Voraussetzung für die Buchung des Kurses „Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis“, jedoch wird dringend empfohlen Erfahrungen in diesem Bereich mitzubringen.

Wer bereits am Grundkurs „Einführung in die Ersatzbaustoffverordnung“ teilgenommen hat, kann an dem Erweiterungskurs zur Umsetzung der EBV mit einem Rabatt von 20 € teilnehmen oder buchen Sie die Kombischulung und erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 30 €. Geben Sie im Anmeldeformular unter Bemerkungen den Code „EBV2023“ an.

mehr als 0 +
zufriedene Teilnehmer bei der Deutschen Umweltakademie

Zufriedenheitsgarantie

99,33% unserer Teilnehmer empfehlen uns weiter!*

Woher wissen wir das?

*Auswertung aus internen Stichproben-Evulation

Die Erläuterungen des Referenten waren sehr ausführlich und leicht verständlich. Die Schulung werde ich weiterempfehlen!

Zertifikat der Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis

Die „Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung im Vollzug und in der Praxis“ Schulung ist unsere Sachkunde-Schulung in der Sie im Anschluss ein Teilnahme-Zertifikat erhalten.

 

Zertifikat der Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung (EBV)

Weitere Schulungen zum Thema EBV, Boden:

Lernformate:
Nächste Termine:
15.10.2024, 16.10.2024, 06.06.2024
EBV
Lernformate:
Nächste Termine:
28.06.2024, 19.07.2024, 25.10.2024