VDI 6023 Sachkunde-Wasserhygieneschulung nach Kategorie A und B

Buchen Sie bei der Deutschen Umweltakademie die behördlich anerkannte und deutschlandweit gültige Sachkunde-Schulung VDI 6023 nach der Kategorie A und der Kategorie B. Als geprüfter VDI-Schulungspartner stellen wir Ihnen für das Sachkunde-Seminar, das sich mit der Hygiene in Trinkwasser-Installationen sowie mit den Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung befasst, sämtliche relevanten Skripte und Leitlinien ausgedruckt zur Verfügung. Die vermittelten Inhalte dieser Wasserhygieneschulung sind garantiert auf dem neuesten Stand. Mit einer erfolgreichen Abschlussprüfung erhalten Sie die offizielle VDI-Urkunde.

 

Termin Inhalte Was ist VDI 6023

VDI 6023 – Wasserhygiene

Wasserhygieneschulung nach VDI 6023 Richtlinie für: Anforderungen an Planung, Betrieb und Instandhaltung

Lassen Sie sich jetzt gemäß VDI 6023 (Wasserhygiene) von unseren erfahrenen Referenten schulen, um die Fähigkeiten der Planung und Instandhaltung zu erwerben.
Die Deutsche Umweltakademie lehrt die Richtlinien gemäß der aktuellen Richtlinie VDI 6023 – Wasserhygiene.
Die Lehrinhalte werden durch unsere fachkundigen Referenten qualitativ vermittelt.

Kurzinfos zur VDI 6023 Hygieneschulung

    • Kursdauer: 1 Tag bei Teil B (ca. 8:30 – 17:00 Uhr), 2 Tage bei Teil A (ca. 8:30 – 17:00 Uhr)
    • Kosten:
      Teil B = 310,00€ je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. MwSt.)
      Teil A = 475,00 € je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. MwSt.)
    • Zugangsvoraussetzungen: Je nach Kurs haben Sie unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen.
  • Inkl. Mittagssnack, Getränke
  • VDI-Urkunde bei bestandenem Abschluss-Test (sonst Teilnahmebescheinigung)
  • Materialien: werden vor Ort gestellt
  • Sie erhalten vor Ort den offiziellen VDI-Sonderdruck:
    (Gesamtwert von über 75,00 €, beuth-Verlag)

 

Termine

Was besagt die VDI 6023?

Nach der Deutschen Trinkwasserverordnung müssen allgemein anerkannte Regeln der Technik eingehalten werden, betroffen sind Wassergewinnung, Wasseraufbereitung und Wasserverteilung. Die Richtline VDI 6023 zeigt den richtigen Umgang mit der Planung, Errichtung, Inbetriebnahme, Nutzung, Betriebsweise und Instandhaltung aller Trinkwasser-Installationen. Der Mindeststandard für die Hygiene in Trinkwasseranlagen ist in der VDI 6023-Richtlinie festgelegt. Trinkwasser muss stets den Anforderungen der Deutschen Trinkwasserverordnung (TrinkwV) entsprechen.

  • Ziel der Richtlinie: An der Entnahmestelle muss jederzeit einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden – eine einwandfreie Trinkwasserqualität muss gewährleistet werden.

 

Für wen gilt die VDI 6023 Richtlinie?

  • Die VDI 6023-Richtlinie gilt für alle Trinkwasserinstallationen in Gebäuden und auf Grundstücken.
  • Sinngemäß soll sie aber auch für alle anderen Trinkwasser-Installationen gelten (z.B. mobile Anlagen).

 

Warum eine VDI 6023 Schulung machen?

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat und sind dann berechtigt Tätigkeiten im Hygienebereich bei der Inspektion, Wartung und Instandhaltung von Trinkwasserinstallationen vorzunehmen (Kategorie A).
Auch wenn eine Qualifizierung nach VDI 6023 zum Teil noch als freiwillig gilt, so ist sie dennoch faktisch wichtig für die Rechtssicherheit und die Qualitätssicherung. Bei einem Rechtsstreit besteht eine größere Absicherung, wenn Personal, das sich gemäß VDI 6023 qualifiziert hat, ausgewählt wurde.

 

Die Richtlinie VDI 6023 WasserhygieneVDI 6023 Wasserhygiene - Wartung

  • Die VDI 6023 Richtlinie für Wasserhygiene gilt für Gebäude, die mit einer Trinkwasserinstallation ausgestattet sind.
  • Mobile Trinkwasserinstallationen fallen ebenfalls in den Geltungsbereich der VDI 6023 Richtlinie.

 

 

Aus diesem Grund sollten Sie an einer VDI 6023 Hygieneschulung teilnehmen:

Nachdem Sie die Hygieneschulung nach VDI 6023 erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie ein offizielles Zertifikat.
Mit dieser Qualifizierung sind Sie berechtigt Tätigkeiten an Trinkwasserinstallationen im Bereich: Wartung, Planung, Inspektion und Instandhaltung durchzuführen.

VDI 6023 Kategorie A

  • Kursdauer: 2 Tage
  • Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat
  • Kosten: 475 € je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. MwSt.)
  • Getränke, Mittagssnack
  • Abschlussprüfung

 

Sie können sich für eine Schulung in der Kategorie A anmelden, wenn Sie:

  • Eine Ausbildung zum Ingenieur, Bachelor, Master, Techniker oder Meister der technischen Gebäudeausrüstung erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Vertraut sind mit den planenden, errichtenden und prüfenden Tätigkeiten.

Dies sollten Sie beachten: Sie müssen als Schulungsteilnehmer*in Ihre berufliche Qualifikation vor Schulungsbeginn nachweisen.

Wichtiger Hinweis: Die Schulung der Kategorie A schließt die Schulung der Kategorie B mit ein.

VDI 6023 Schulung Kategorie B

  • Kursdauer: 1 Tag
  • Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat
  • Kosten: 310 € je Teilnehmer (zzgl. gesetzl. MwSt.)
  • Getränke, Mittagssnack
  • Abschlussprüfung

 

Sie können sich für eine Schulung in der Kategorie B anmelden, wenn:

  • Sie über eine berufsspezifische Ausbildung zum Fachmonteur, Haustechniker/Hausmeister verfügen.
  • Sie vertraut sind mit errichtenden und instandhaltenden Tätigkeiten.

Dies sollten Sie beachten: Sie müssen als Schulungsteilnehmer'in Ihre berufliche Qualifikation vor Schulungsbeginn nachweisen.

Wichtiger Hinweis: Die Schulung der Kategorie A schließt die Schulung der Kategorie B mit ein.

Referenzen:

Richtlinie VDI/DVGW 6023 „Hygiene in Trinkwasser-Installationen; Anforderungen an Planung, Instandhaltung“