VDI 6022 Schulung in Frankfurt

➽ Die Richtlinie VDI 6022 befasst sich mit der Einhaltung der Hygiene-Anforderungen für die Raumluft in verschiedenen Anlagen. Die VDI 6022 Schulung Frankfurt ist die Voraussetzung für alle, die Lüftungsgeräte und -anlagen nach VDI 6022 überprüfen und Mitarbeiter anleiten sollen. Für letzteres ist die Schulung nach Kategorie B erforderlich.


Welche Kenntnisse werden vermittelt?

Die Teilnehmer müssen bereits fachliche Voraussetzungen eines Technikers für RLT-Anlagen mitbringen, um am VDI 6022 Seminar teilnehmen zu können. Absolventen Kategorie B der VDI 6022 Frankfurt führen Arbeiten an RLT-Anlagen durch. Sie werden von fachkundigen Personen, die die Kategorie A absolviert haben, angeleitet und kontrolliert.

➤ Zur Anmeldung für das VDI 6022 Seminar

Der Unterrichtsstoff der VDI 6022 Schulung Frankfurt!

Im Seminarteil „Einführung“ erhalten Sie Einblick in den Anwendungsbereich der VDI 6022. Darüber hinaus werden die thermische Behaglichkeit nach den aktuellen Anforderungen der Norm DIN EN 15251 sowie die Raumluftqualität sowie mikrobiologische und chemische Zusammenhänge näher erläutert. Dieser Teil beinhaltet weiters den Tätigkeitsbereich.DUA Schulung VDI 6022


Der nächste Abschnitt der VDI 6022 Kategorie A befasst sich mit der Hygiene, dem gesundheitlichen Aspekt sowie der Mikrobiologie. Dabei lernen die Teilnehmer die Grundlagen der Mikrobiologie, die Historie und den Nutzen der Hygiene kennen. Die Bedeutung und das Vorkommen von Mikroorganismen sowie der Nutzen eines Biofilms sind die nächsten Themen der VDI 6022 Kategorie A. Raumlufttechnik-Anlagen, typische Erkrankungen durch relevante Krankheitserreger und die dementsprechenden Krankheitsbilder werden im nächsten Schritt der VDI 6022 Frankfurt näher erklärt.


Der dritte Abschnitt dieser VDI 6022 Schulung Frankfurt behandelt alle relevanten Themenbereiche rund um Raumlufttechnik-Anlagen. Dazu gehören die Wartung, der Betrieb, die Herstellung, die Planung sowie die Errichtung von Anlagen für die Raumlufttechnik. Dabei wird über die Verantwortung aller Beteiligten gesprochen. Hygieneinspektionen und -kontrollen, die Klassifizierung der Luftarten sowie die Hygiene-Anforderungen und deren Komponenten werden als Hauptteil der späteren Arbeit ausführlich besprochen. Praktische Beispiele von Hygienemängel sowie kritische Hygiene-Befunde bilden den Abschluss dieses Seminarteils der VDI 6022 Frankfurt.


Abschnitt 4 des VDI 6022 Seminars befasst sich mit den notwendigen technischen Messverfahren. Diese dienen der Überwachung von Anlagen der Raumlufttechnik. Dabei werden die Feuchtigkeit, Temperatur, Geschwindigkeit sowie der Volumenstrom gemessen. Natürlich kommt der Staubflächendichtebestimmung eine erhebliche Bedeutung zu. Darüber hinaus ist es für die Teilnehmer unumgänglich, über die einzelnen zur Verfügung stehenden Messverfahren Bescheid zu wissen.


Das Erkennen von drohender oder sichtbarer Hygienemängel und deren Bewertung sowie das Erlernen der Techniken zum Erfassen von mikrobiologischen Parametern stehen im Mittelpunkt des nächsten Seminarteils nach der VDI 6022 Kategorie A. Dieser Teil ist sehr praxisnahe gestaltet. Dazu gehören Hygiene-relevante und mikrobiologische Probleme und verschiedene Messverfahren im Zuge von Hygieneinspektionen und -kontrollen in der Luft, auf Oberflächen (Kontaktkulturen) sowie im Wasser (Dip-Slides). Demomaterial, theoretischen Darstellungen und praktischen Übungen bereiten die Teilnehmer an der VDI 6022 Schulung Kategorie A auf die Praxis vor. Darüber hinaus lernen sie verschiedene Reinigungs- und Desinfektionsverfahren sowie deren Wirkung und dem dazugehörigen Arbeitsschutz (Desinfektionsmittel) kennen.

➤ Jetzt hier klicken für die Online - Anmeldung zur VDI 6022 Schulung in Frankfurt!


Der letzte Teil der VDI 6022 Frankfurt befasst sich schließlich mit den technischen und rechtlichen Vorschriften und Bestimmungen. Das umfasst die Infektionsschutzgesetze, Arbeitsschutzgesetze, Die Trinkwasserverordnung 2001, die Biostoffverordnung, die Arbeitsstättenverordnung, VDI, DVGW, EN und DIN sowie die zuständigen Überwachungseinrichtungen.

➤ Den Abschluss bilden eine Diskussion und die VDI 6022 Prüfung.


Was beinhaltet die VDI 6022 Kategorie B?

Die VDI 6022 Kategorie B ist für alle technischen Mitarbeiter gedacht, die Arbeiten an RLT-Anlagen durchführen müssen. Sie arbeiten nach Anleitung und dürfen nicht selbst kontrollieren oder Maßnahmen veranlassen. Sie sind den fachkundigen Personen der Kategorie A unterstellt.


Welche Neuerungen gibt es nach der VDI 6022?

Die letzte Änderung fand im Januar 2018 mit dem VDI Blatt 1 der VDI 6022 statt. Diese wurde überarbeitet und ordnungsgemäß veröffentlicht. Die wesentliche Änderung betraf vor allem die Erdwärmetauscher sowie erdverlegte Luftleitungen. Diese waren davor ausgenommen (Taupunktunterschreitung). Die Änderung befasst sich mit der Sicherstellung der Hygiene bei erdverlegten Luftleitungen von RLT-Systemen.