Auffrischung/ Workshop zur Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheider / Abscheideanlagen

Wer im Besitz einer Fachkunde für Abscheideanlagen ist und in puncto Qualifizierung stets auf dem neuesten Stand sein will, sollte sein Wissen über den Umgang und vor allem mit Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen jährlich auffrischen. Jährlich werden in unserem Auffrischungsworkshop neue aktuelle Themen behandelt. Ein Seminar als Auffrischung für die Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheider steht Ihnen bei der Deutschen Umweltakademie zur Verfügung. Bringen Sie Ihr Know-how über Abscheideanlagen für Leichtflüssigkeiten nach DIN 1999-100 auf den neuesten Stand und vertiefen Sie erneut Ihre Kenntnisse zu der Norm DIN EN 858, Teil 1 und 2. Zusätzlich qualifiziert Sie dieser Workshop zur "Prüfung prüfbefähigter Personen"  (zPbP) in explosionsgefährdeten Bereichen gemäß Betriebssicherheitsverordnung (auf Grundlage der VDI 4068 Blatt 1).

Machen Sie sich mit unseren Schulungsangeboten vertraut und nehmen Sie jederzeit gern Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen zur Leichtflüssigkeitsabscheider-Auffrischung oder einer anderen Weiterbildung in unserer Akademie haben.

Termine        Inhalte

Termine für die Schulung: Auffrischung/ Workshop Leichtflüssigkeitsabscheider

Termine für die "Auffrischungsschulung/ Workshop für Leichtflüssigkeitsabscheider"

Termine

Weiterbildung für Benzin-, Öl- und Fettabscheider: Auffrischung der Sach- und Fachkunde für Abscheideanlagen

Treten Änderungen des Regelwerks (DIN 1999-100) wie bei der Ausgabe aus dem Dezember 2016 in Kraft, stehen die Fachkundigen nach DIN 1999-100 in der Pflicht, sich mithilfe einer Auffrischungsschulung zu informieren und sich weiterzubilden. Zusätzlich trat im Juli 2021 das "Überwachungsbedürftige Anlagen-Gesetz" (ÜAbIG) in Kraft. Dieses sieht abwassertechnische Anlagen als prüfpflichtige Anlagen vor, da sie grundsätzlich als explosionsgefährdet gelten. Anlagen, die nicht gepürft wurden oder werden, stellen einen Straftatbestand dar, da für diese laut §8 ein Betriebsverbot gilt. Bei unserer Auffrischung für die Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheider geht es darum, wie Abscheider-Betreiber mit den Änderungen bei der Eigenkontrolle und Wartung von Öl-, Benzin- und Fettabscheidern umgehen müssen. Bei einem solchen Seminar stehen natürlich die Änderungen der Normen und Richtlinien im Fokus. Doch auch die Diskussionen um beispielsweise die Dokumentation der Generalinspektion sowie der Erfahrungsaustausch im Fachkunde-Bereich zwischen den Teilnehmern und dem Referenten tragen zum Lernerfolg, in diesem Fall zur Auffrischung der Kenntnisse bei. Zusätzlich erhalten Sie die "Sonderqualifikation zur Prüfung befähigte Person (zPbP) gem. BetrSichV.

 

Überwachungsbedürftige Anlagen-Gesetz (ÜAnlG)

Seit dem 16. Juli 2021 gilt das Überwachungsbedürftige Anlagen-Gesetz (ÜAnlG). Mit diesem Gesetz wurde erstmalig ein eigenes Gesetz für überwachungsbedürftige Anlagen erarbeitet. Hier werden unter Anderem die Pflichten der Betreiber*innen definiert. Mit 34 Paragraphen ist es deutlich umfangreicher als die bisherigen Verordnungen. Abscheideanlagen unterliegen demnach einer besonderen Prüf- und Erlaubnispflicht, da es sich um explosionsgefährdete Anlagen handelt. Unser Workshop vermittelt Ihnen innerhalb nur eines Tages die zusätzlichen Prüfschritte inklusive Dokumentation, so dass Sie einen rechtskonformen und sicheren Betrieb sicherstellen können!

 

Für wen ist die Auffrischung/ der Workshop geeignet?

Unser Auffrischungskurs zur Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheider/ Abscheideanlagen ist sowohl für "frisch qualifizierte" Fachkundige zur DIN 1999-100 als auch Experten geeignet und stellt eine Zusatzqualifikation "zur Prüfung befähigte Person für Leichtflüssigkeitsabscheideanlagen" gem. VDI 4068 in Verbindung mit der Betriebssicherheitsverordnung und der TRBS 1203 dar. 

Da Fachkundige Personen den Großteil der sicherheitstechnischen Prüfungen in der Generalinspektion von Abscheideanlagen durchführen, ist nur ein Tag notwendig, um die zusätzlichen Prüfschritte und die dazugehörige Dokumentation zu vermitteln.  Darüber hinaus erhalten Teilnehmende dieser Schulung eine elektrotechnische Unterweisung für künftige elektrotechnische Prüfungen durch eine Elektrofachkraft mit Spezialkenntnissen im Explosionsschutz.

Buchen Sie den Workshop/ die Auffrischung zur Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheider/ Abscheideanlagen als Sonderkurs oder als Kombipaket!

 

Auffrischung der Sachkunde und Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheideanlagen

Lassen Sie sich im Seminar „Auffrischung für die Fachkunde für Leichtflüssigkeitsabscheider“ über alle Änderungen im Regelwerk nach DIN 1999-100 informieren, tauschen Sie sich mit anderen Fachkundigen aus und ziehen Sie daraus Ihre Schlüsse für Ihr künftiges Vorgehen bezüglich Ihrer Abscheideanlage. Mit dieser Auffrischungsschulung bringen Sie Ihr Wissen nicht nur auf den aktuellen Stand, Sie verlängern somit Ihre Fachkunde und qualifizieren sich zur "Prüfung befähigte Person (zPbP)". Melden Sie sich bei unserem Seminarmanagement, wenn Sie an der Auffrischung der Fachkunde für Abscheideanlagen teilnehmen wollen. Sie erreichen uns telefonisch unter der Rufnummer 0711 / 21 95 36 83 sowie unter der E-Mail-Adresse: kontakt@deutsche-umweltakademie.de.