Qualitätssicherung im analytischen Labor – Validierung und Verifizierung / Kontrollkarten

Die Deutsche Umweltakademie bietet für Labormitarbeiter und Qualitätsmanagementbeauftragte aus dem Umweltbereich die Schulung "Qualitätssicherung im analytischen Labor – Validierung und Verifizierung / Kontrollkarten" als Präsenzveranstaltung, Online- und Inhouse-Seminar an. Im Fokus dieses Seminars stehen die Qualitätssicherungsmaßnahmen von Wasser- und Feststoffproben aus dem Umweltbereich. Da akkreditierte Labore die Pflicht haben, verschiedene Maßnahmen zur Qualitätssicherung gemäß der DIN EN ISO/IEC 17025 einzuhalten, trägt das Absolvieren dieser Laborschulung zur Optimierung der Qualitätssicherung bei. Für diesen eintägigen Kurs erhält jeder Schulungsteilnehmer einen Qualifikationsnachweis und alle relevanten Dokumente ausgedruckt zur Verfügung gestellt. Prüfen Sie jetzt die Schulungstermine und sichern Sie sich Ihren Platz!

 

Termine Inhalte

 

Qualitätssicherung im analytischen Labor

Online Termine für "Qualitätssicherung im analytischen Labor" finden Sie hier:

Termine

KurstitelBeginnOrtPreis*
Qualitätssicherung im analytischen Labor8. Apr 2022Online-Schulung339,00 EUR
Qualitätssicherung im analytischen Labor16. Sep 2022Online-Schulung339,00 EUR
*zzgl. MwSt.

Qualitätssicherungsmaßnahmen im analytischen Labor

Die Praxis-Schulung "Qualitätssicherung im analytischen Labor – Validierung und Verifizierung / Kontrollkarten" ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil wird unter anderem die Validierung und Verifizierung von Analysemethoden definiert und erörtert, welcher Zweck dahintersteckt. Außerdem wird vermittelt, welche Anforderungen die Deutsche Akkreditierungsstelle (DakkS) und die AQS-Merkblätter für das Validieren von chemischen Analyseverfahren vorgeben. Konkrete Fallbeispiele innerhalb der Schulung "Qualitätssicherung im Labor" tragen dazu bei, dass die Schulungsteilnehmer anschaulich vermittelt bekommen, wie Validierungen von Analysemethoden durchgeführt, Verfahrenskenndaten berechnet und Validierungsberichte erstellt werden. Bei der Ermittlung der Verfahrenskenndaten/Leistungsmerkmale von Analysenmethoden wird das besondere Leistungsmerkmal Messunsicherheit behandelt. Die Teilnehmer führen als Übung selbstständig Berechnungen mit kleinen Excel-Programmen durch, um die einzelnen Leistungsmerkmale bestimmen zu können.

Am Ende des ersten Teils wird auf die Bedeutung der Verifizierung/Validierung im Rahmen der flexiblen Akkreditierung eingegangen.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Überwachung der validierten oder verifizierten Analysenmethoden durch Anwenden von Kontrollkarten. Es wird aufgezeigt, wie Kontrollkarten erstellt und genutzt werden können, um die laborinterne Reproduzierbarkeit, die Messunsicherheit und mögliche Außer-Kontroll-Situationen festzustellen. Anhand von Übungsbeispielen werden die Teilnehmer aufgefordert, Außer-Kontroll-Situationen auf Kontrollkarten ausfindig zu machen. Außerdem wird darauf hingewiesen, welche Maßnahmen bei derartigen Situationen durchgeführt werden müssen.

 

Qualitätssicherung im Labor – Fortbildung beim kompetenten Partner absolvieren

Absolvieren Sie bei der Deutschen Umweltakademie zum Thema Qualitätssicherung im analytischen Labor eine umfassende Fortbildung, die Ihnen dabei hilft, künftig hochwertige Ergebnisse dank verschiedener Qualitätssicherungsmaßnahmen zu erzielen. Nehmen Sie jederzeit gern Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen zu dieser Schulung oder auch zu anderen Seminaren aus unserem Programm haben.