LAGA PN 98 Schulung Hamburg

Teilnehmer der LAGA PN 98 Schulung Hamburg

Die Teilnahme an der LAGA PN 98 Schulung Hamburg befähigt Sie zur eigenständigen Planung und Durchführung einer Beprobung nach der Richtlinie LAGA PN 98.

In Hamburg wie in anderen Großstädten auch, in denen ständig gebaut wird, fallen mit den Projekten Altlasten an, die zu prüfen sind. Sie gewinnen Fachkenntnisse in unserem Sachkundelehrgang, die Sie für eine Beurteilung der normenkonformen Entsorgung solcher Materialien benötigen.

Am Ende der eintägigen LAGA PN 98 Schulung Hamburg erhalten Sie von uns den Nachweis über Ihre Sachkunde.

 

Allgemeines zum Lehrgang nach LAGA PN 98

Die LAGA PN 98 Schulung Hamburg findet ca. von 9 bis 17 Uhr statt. Wir stellen das Material zur Untersuchung und die notwendigen Geräte vor Ort. Ein kleiner Mittagssnack und Getränke sind inkludiert.

Jetzt anmelden und Schulungsplatz für LAGA PN 98 Seminar in Hamburg reservieren!

 

Anforderungen an die Teilnehmer

Es gibt für Sie keine besonderen Zugangsvoraussetzungen. Verfügen Sie über eine lange Praxiserfahrung in dem Bereich der Abfallverwertung oder haben ein Studium in Geologie, Umwelttechnik oder Biologie absolviert, ist die Teilnahme am Seminar besonders interessant für Sie.

Sie können sich zum Lehrgang anmelden, wenn Sie beispielsweise in der Entsorgungswirtschaft tätig sind, in der Stadt oder der Kommune mit diesen Arbeiten zu tun haben oder wenn Sie Mitarbeiter eines Prüflabors oder eines Ingenieurbüros sind.

 

Auszug der Schulungsinhalte

  • Einführung in die Richtlinie PN 98 der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA)
  • Verschiedene Techniken der Probenahme
  • Grundlegendes zur Deklarations- und Identifikationsanalyse
  • Vorgehen bei dem Schreiben eines Probenahmeprotokolls

 

Nutzen der Haufwerksbeprobung nach LAGA PN 98

An verschiedenen Stellen entnehmen Sie abhängig von den angefallenen Kubikmetern Altlast Proben des Inhaltes an verschiedenen Stellen. Diese Altlasten hat der Container auf den städtischen zwölf Recyclinghöfen Harburg, Osdorf, Neugraben-Fischbek, St. Pauli, Sasel, Bahrenfeld, Niendorf, Hummelsbüttel, Steilshoop, Billbrook, Bergedorf und Wandsbek abgeladen. Die Merkmale dieses Abfalls bestimmen Sie durch die Proben aus dem Haufwerk.

 

Einteilung des Sachkundelehrgangs in Theorie- und Praxisteil

Unsere fachkundigen Referenten schulen Sie in einem Theorie- und einem Praxisteil. Sie lernen, die Probenahmen fester Abfälle nach der Norm LAGA PN 98 zu gestalten. Sie erlangen in unserer LAGA PN 98 Schulung Hamburg die notwendigen Fachkenntnisse für eine korrekte Probeentnahme:

Welche Normen sind zu beachten?

Was sind die Grundlagen für eine Probeentnahme?

Wie sehen die Planung einer Probenahme und ihre Durchführung aus?

Welche Strategien zur Probenahme werden angewendet.

Welche Faktoren beeinflussen ihre Anwendung?

Welche rechtlichen Vorschriften müssen Sie beachten?

Wie konservieren Sie Inhaltsstoffe?

 

Deklarationsanalyse nach LAGA PN 98

Deklarationsanalysen sind immer dann erforderlich, wenn Zweifel bestehen, ob der Bodenaushub aus der Baustelle rein natürlichen Ursprungs ist. Erst diese Analyse erlaubt die Durchführung einer ordnungsgemäßen und fachgerechten Entsorgung. Bei Aushub aus gewerblich genutzten Flächen, künstlichen Auffüllungen und Rückbaumaterialien ist diese Analyse immer gefordert.

Die Entsorger verlangen inzwischen auch Deklarationen von Material nach seiner Analyse, um es überhaupt erst anzunehmen. In unserer Schulung lernen Sie, die Analyseverfahren auszuwählen, die zur Materialzusammensetzung passen (chemisch, physikalisch oder biologisch). Wie viele Proben zu entnehmen sind, ist abhängig von der Kubikmetergröße des Haufwerks. Auch die Deklarationsanalyse trägt dazu bei, letztendlich über die richtige Entsorgung des Abfalls zu entscheiden.

 

Warum Sie eine LAGA PN 98 Schulung Hamburg besuchen sollten

Die Teilnehmenden sind nach erfolgreicher Beendigung des Lehrgangs befähigt, die Analyse auszuwerten. Das theoretische Wissen vertiefen Sie in einer praktischen Übung zur gesetzes- und normenkonformen Probenahme nach LAGA PN 98, Deponieverordnung und DIN 19698-1 und wenden es an. Die Probenahmetechnik beherrschen Sie mit den richtigen Werkzeugen. Das Verfahren der Probenverjüngung ist Ihnen bekannt. Sie verfassen ein Probenahmeprotokoll zur Dokumentation. Sie absolvieren eine Prüfung. Sie erhalten von uns mit der bestandenen Prüfung ein Zertifikat, das Sie berechtigt, zukünftig in diesem Bereich tätig zu sein.

 

Probenahmeverfahren nach LAGA PN 98

Das Probenahmeverfahren LAGA PN 98 regelt, wie das Verfahren zur Probeentnahme durchgeführt wird, mit welchen Geräten an welchen Stellen die Proben entnommen und wie Fehlerquellen und Störfaktoren vermieden werden können. Regelmäßig führen Sie diese Proben bei neu eintreffendem Abfall auf den Recyclinganlagen Hamburgs in Bahrenfeld, Billbrook, Bergedorf, Harburg, Hummelsbüttel, Neugraben-Fischbek, Niendorf, Osdorf, Sasel, St. Pauli, Steilshoop und Wandsbek durch.

 

Melden Sie sich jetzt für Ihre Teilnahme an unserem nächsten LAGA PN 98 Seminar an. Reservieren Sie Ihren Platz bei unserer LAGA PN 98 Schulung Hamburg!